Schließen

Religion im modernen Tourismus
Michael Stausberg

Leserstimme von Hellen
verfasst am: 17.10.2015, 00:00

Alle Zukunftsprognosen sind fragwürdig, weil sie immer nur vermutet werden. Es stimmt, dass Jenkins »von Hause aus« Historiker und Kriminologe ist, er hat aber einen Lehrstuhl für »Religious Studies« an der Pennsylvania State University und ist darüber hinaus Distinguished Senior Fellow am Institute for Studies of Religion an der Baylor University. Das qualifiziert ihn, zumindest m.E. nach, über das Thema zu schreiben. Oder liege ich mit meinen Infos etwa falsch?

Leserstimme schreiben

Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse
Ihre Meinung

Sie erklären sich mit dem Klick auf Abschicken damit einverstanden, dass Ihre Leserstimme auf www.suhrkamp.de veröffentlicht werden darf.

Wir behalten uns vor, Ihre Meinung nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf Suhrkamp.de anzuzeigen sowie sie zu kürzen.

Alle Leserstimmen

Hellen

Verfasst am: 17.10.2015, 00:00

Alle Zukunftsprognosen sind fragwürdig, weil sie immer nur vermutet werden. Es stimmt, dass Jenkins »von Hause aus« Historiker und Kriminologe ist, er hat aber einen Lehrstuhl für »Religious Studies« an der Pennsylvania State University und ist darüber hinaus Distinguished Senior Fellow am Institute for Studies of Religion an der Baylor University. Das qualifiziert ihn, zumindest m.E. nach, über das Thema zu schreiben. Oder liege ich mit meinen Infos etwa falsch?

Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth, Religionswissenschaftler, Universität Bremen

Verfasst am: 20.09.2010, 00:00

Ein Buch voller vorzüglicher Beispiele in einer klaren und zielgenaue Argumentation eingefügt: Ein Muster einer religionswissenschaftlichen Monographie, ebenso unterhaltsam in einer gepflegten Sprache, wie man viel Neues lernt; Bekanntes erfährt man neu unter einem anderen Blickwinkel.